Das Plantur 21 Nutri-Coffein-Elixir

Plantur 21 Nutri-Coffein-Elixir
Intensiver Schutz vor vorzeitigem Haarausfall

Zum verstärkten Schutz hat die Dr. Wolff-Forschung das Nutri-Coffein-Elixir für junge Frauen entwickelt. Das Kopfhaut-Tonikum schützt mit seinem Nutri-Coffein-Complex vor einem Energiemangel in der Haarwurzel und beugt so vorzeitigen Störungen des Haarwachstums vor.

Das Nutri-Coffein-Elixir einmal täglich scheitelweise auf die Kopfhaut auftragen und einmassieren. Nicht ausspülen! Der Wirkstoffkomplex läuft am Haarschaft entlang und bildet in der Kopfhaut ein 24 Stunden Wirkstoffdepot.

Die Verwendung des Nutri-Coffein-Elixirs ist besonders für Personen geeignet, die sich nicht täglich die Haare waschen.

Wirkstoffe

Aqua, Alcohol Denat., Glycerin, Panthenol, Parfum, PEG-40 Hydrogenated Castor Oil, Caffeine, Calcium Gluconate, Magnesium Gluconate, Zinc PCA, Niacinamide, Limonene, Linalool, Geraniol, Citronellol, Biotin, alpha-Isomethyl Ionone, Citric Acid, BHT, Citral. (Unverbindliche Information. Achten Sie bitte auf die Inhaltsstoffangaben der Verpackung.)

  • Coffein aktiviert die Haarwurzel und verbessert das Haarwachstum
  • Biotin regelt den Energiehaushalt der Haarwurzeln und trägt zur Gesunderhaltung des Haarwachstums bei
  • Zink ist das wichtigste Spurenelement im Haar und ein Wachstumsfaktor für gesunde Haarwurzeln
  • Kalzium und Magnesium verbessern die Widerstandskraft der Haarwurzeln

200 ml8,99 EUR

100 ml = 4,50 EUR
[inkl. MwSt. & zzgl. Versand]

Jetzt bestellen

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten?

Die Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen finden Sie hier »
Oder senden Sie uns eine Nachricht »

Drucken
Schriftgröße: größer kleiner

FAQ - Plantur 21

Fragen und Antworten zu Plantur 21

In der Liste der häufig gestellten Fragen, finden Sie alle Antworten zu Plantur 21.

mehr »

Plantur 21 in Österreich

Unsere Plantur 21 Produkte erhalten Sie in Österreich beim dm-Drogeriemarkt, BIPA und Müller.

Leistungsdruck

fehlende Wachstumsenergie

Dr. Klenk

Nutri-Coffein-Complex

mageres Haarwachstum
vielfältige Belastungen

Haarwäsche

Stressfaktoren

Mikronährstoffe

Forschung

persönliche Risikofaktoren